Schäuble! Wegtreten!

 

Als Internetnutzer sieht man sich ja immer wieder mal mit mannigfaltigen Vorurteilen konfrontiert. Das reicht von "Die haben doch kein richtiges Leben!" über "Alles nur WoW-süchtige!" bis "Der hatte bestimmt noch keine Freundin, deren Name nicht mit .jpg endet."
Mal davon abgesehen, dass das auf manche Fälle sogar zutreffen mag, habe ich letztens wieder etwas Neues erfahren.

 

Wir sind alle Terroristen.

 

Interessant, nicht?
Und wenn euch diese Erkenntnis unseres werten Herrn Innenministers Wolfgang Schäuble nicht wenigstens ein bisschen überrascht, würde ich mir tatsächlich Sorgen machen.

 

Aber halt, mal der Reihe nach.

 

Manche von euch mögen ja mal von einem gewissen Menschen namens Schäuble gehört haben, der in der Tat deutscher Innenminister sein soll. Nun, dieser leicht paranoide Faschist und seines Zeichens vermutlich zukünftige Diktator Deutschlands ist überzeugt davon, dass sich die Terrorgefahr in den letzten Jahren verzehnfacht hat und insbesondere Deutschland sich im Fadenkreuz des brabbelnden Bösen befindet.
Aber diese Gefahr kommt nicht etwa von außen, nein - irgendwie haben Terroristen nämlich die Angewohnheit, überraschend selten vermummt und gleich mit dem Bombengurt um die Brust über die Grenze zu marschieren. Mist aber auch! - sie befindet sich direkt unter uns. Hier, in Deutschland! Jeder könnte ein Terrorist sein! Sogar eure Freunde, Verwandten, eure Eltern - passt auf, hinter euch! AAAAH!

 

Nun, zumindest ist das so, wenn es nach dem werten Herrn Schäuble geht. Und wenn es denn nach dem werten Herrn Schäuble gehen würde, hätten wir hier in Deutschland auch längst einen friedvollen und freien deutschen Überwachungsstaat, in dem alle Staatsbürger unter dem Auge von Big Brother Wolfgang fröhlich im Kreis tanzen und singen.
Außer die ganzen islamischen Einwanderer. Die sind dann nämlich gar nicht mehr so fröhlich. Aber naja, was erdreisten die sich auch, hier in unser schönes, tolerantes Land zu kommen und dann ihren eigenen Glauben beizubehalten? Die müssen doch was zu verbergen haben. Am besten gleich weg damit, bevor die ihren Geheimplan, die westliche Welt durch eine fundamentalistische Diktatur zu ersetzen, in die Tat umzusetzen.
Ich will deutsche Soldaten im Iran sehen! Lasst uns unser Öl-schicksal auch endlich selbst in die Hand nehmen!

 

Ist doch interessant, nicht? Wusste ich bis vor Kurzem auch alles nicht. Aber was können wir froh sein, dass wir so einen engagierten und kompetenten Innenminister haben, der alles in seiner Macht stehende tut, um uns zu schützen. Als da wären (eine kleine, unvollständige Aufzählung): Aufhebung des Brief- und Bankgeheimnisses für staatliche Ermittlungen, Kommunikationssperren für "potenzielle Terroristen", verstärkte Überwachung durch Kameras an öffentlichen Plätzen, Beginn von Ermittlungen ohne Anfangsverdacht, präventive Inhaftierung usw.
Tja, mangelnden Fleiß kann man dem Guten tatsächlich nicht vorwerfen, nicht wahr?
Wenn da doch nur dieses blöde Grundgesetz nicht wäre!
Und diese dämliche Regelung mit der 2/3-Mehrheit.
Schade aber auch.

 

Und - wie zu erwarten war, bei einem dieser senilen Steinzeitrelikte von Politikern, die wahrscheinlich schon bei dem Anblick eines PCs "Hexerei!" schreien - richtet sich der nächste geballte Angriffsschlag des guten Mannes auf die endlosen Weiten des Internets, seiner Meinung nach eine Ansammlung von Verbrechern, Kranken und natürlich Terroristen.

 

Ist doch eine interessante Idee, die Herr Schäuble dort hat, nicht wahr? Vielleicht denkt ihr jetzt, so was geht ja sowieso nicht. Vermutlich haltet ihr eure illegal gesaugten Songs und eure Milf- und Animal-prons für relativ gut geschützt. Aber seid euch da nur nicht zu sicher. Big Brother Wolfgang sieht alles! Buhu.

 


 

Ich denke, die zukünftige Entwicklung in diesem Bereich wird noch sehr interessant werden.

 

Aber eigentlich ist das doch alles sehr interessant. Ich meine, das scheint ja derzeit in Mode zu kommen, mit dem Terrorismus und so. Wem bei dem Stichpunkt "ein Land, dass die akute Angst der Bevölkerung vor Terrorismus nutzt, um Gesetze zu erlassen, die die Grundrechte einschränken und Kriege zu führen, die das Volk sonst niemals akzeptiert hätte" nicht mindestens ein Beispiel einfällt, der hat ja irgendwie in den letzten Jahren was verpasst. Und tatsächlich ist es mittlerweile auch in vielen europäischen Ländern überall dasselbe: Spanien, Frankreich, Deutschland, auch England - überall das gleiche interessante Schema. Zumindest scheitert es bis jetzt noch überall.

 

Aber man weiß ja nie.

 

Und deshalb hier zum Schluss noch ein Verweis zu einer Seite, die ich persönlich für unterstützenswert halte - obwohl ich mir durchaus bewusst bin, dass es wohl nicht viel bringt... auch, weil der Blog hier ja eh kaum eine Sau interessiert. Aber vielleicht liest sich das doch der Eine oder Andere durch und setzt seinen Namen darunter:

 

Schäuble! Wegtreten!

 

Tja, das wär's von mir.Bis zum nächsten Mal. Und bis dahin:
Seid vorsichtig da draußen. Denn: Big Bad Schäuble is watching you.

 

 

6.8.07 23:05

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen